Karl-May-Festtage Radebeul

Vom bis

Bei den Karl-May-Festtagen in Radebeul wird der Wilde Westen wieder lebendig. Drei Tage lang verwandelt sich der malerische Lößnitzgrund in eine Welt voller Abenteuer und spannender Einblicke in fremde Kulturen.

Karl-May-Festtage Radebeul

Bei den Karl-May-Festtagen Radebeul erleben die Besucher spannende Abenteuer und erhalten Einblicke in fremde Kulturen. Drei Tage lang verwandelt sich der malerische Lößnitzgrund in eine aufregende Wild-West-Welt, in der Karl Mays Geschichten zum Leben erwachen.

Am „Hohen Stein“ präsentieren Häuptlinge und Tänzer der Oneida Indian Nation traditionelle Tänze und Gesänge und erzählen aus der Geschichte ihres Volkes.

Auf Karl Mays Geschichtenbasar tauchen die Besucher in die faszinierende Welt des Orients ein und lernen die Kulturen des Nahen Ostens näher kennen.

Üble Halunken treiben in Westerncamps und Siedlungen ihr Unwesen. Cowboys liefern sich wilde Raufereien und elegante Damen flanieren durch Little Tombstone oder tanzen ausgelassen im Saloon.

 

Auf kleine Abenteurer wartet am Lößnitzriver das große Glück. Goldvorkommen wurden entdeckt und locken Glücksritter aus Nah und Fern an. Auf dem Eselrücken oder vom Santa-Fe-Express aus kann entspannt die Umgebung erkundet werden. Doch Vorsicht ist geboten, Gesetzeslose lauern am Wegesrand und planen Zugüberfälle.

 

Höhepunkt der Festtage ist die große Sternreiterparade am Sonntag. Hunderte Reiter aus ganz Deutschland ziehen hoch zu Ross auf das Festgelände, wo ein weiterer Tag voller Vielfalt, Spannung und einzigartiger Erlebnisse beginnt.




Veranstaltungsort

Lößnitzgrundstraße
01445 Radebeul

Redakteur

Amt für Kultur & Tourismus Radebeul

Anzeige

Aus dem Branchenbuch