Winterliches mit dem Schokoladenmädchen von MEISSEN®

Vom bis

Das Schokoladenmädchen von MEISSEN® empfängt Sie im Erlebniswelt HAUS MEISSEN® und verkostet mit Ihnen eine heiße Schokolade nach einer Rezeptur aus dem 18. Jahrhundert.

Winterliches mit dem Schokoladenmädchen von MEISSEN®


Das Schokoladenmädchen-Pastell von Jean-Etienne Liotard – heute zu sehen in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden – inspirierte Mitte des 19. Jahrhunderts die gleichnamige Porzellanfigur von MEISSEN. Mehr als anderthalb Jahrhunderte später führt das berühmte Stubenmädchen nun durch die Schauwerkstatt und das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung. Welche Rolle die heiße Schokolade in der Geschichte der Manufaktur Meissen einnimmt, wird anhand zahlreicher Exponate und anschließender Verkostung nach einer Rezeptur aus dem 18. Jahrhundert erläutert.


Zum Abschluss des Abends serviert das Café & Restaurant MEISSEN® ein thematisches Drei-Gänge-Menü, inspiriert von winterlichen Zutaten auf Meissener Porzellan.


 


Menü:

Steckrübensüppchen an winterlichem Gewürzsponge

***

 

Gegrillte Brust vom Schwarzfederhuhn auf Kartoffel-Nougatpüree und glaciertem Spitzkohl

***

Trilogie von der Schokolade

 

 



Preis:       49,00 EUR pro Person


22,50 EUR ermäßigt (Kinder 6-12 Jahre, auf Anfrage)

 

Termine:  6. Januar, 3 Februar, 3 März, 3 November, 7 Dezember und 8 Dezember 2019

 


                jeweils 10.30 Uhr

 

15. November und 20. November 13. Dezember und 31 Dezember 2019


                jeweils 17.30 Uhr 


Im Preis enthalten sind Führung, Verkostung, Drei-Gänge-Menü und Eintritt in die Erlebniswelt.


 



Veranstaltungsort

Talstraße 9
01662 Meíßen

Redakteur

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

Anzeige

Aus dem Branchenbuch